Crystal design

 


 

Buchlesung mit Corinna Harder

Buchlesung mit Corinna Harder

Gemeinsam mit der Stiftung Lesen führt Škoda das Projekt Vorlesemobil durch. Seit September 2006 sind die Škoda-Vorlesemobile in ganz Deutschland unterwegs, um die Vorlesekultur zu stärken. Seit 2007 ist Corinna Harder aktiver Teil der Tournee. Schon als Kind entdeckte Corinna Harder ihre kriminelle Ader. Mit neun Jahren legte sie den Grundstein für den UNDERGROUND Junior-Dedektiv-Klub, für den sie als Erwachsene 2002 mit dem Kinderkulturpreis des Deutschen Kinderhilfswerks für herausragende Leistungen von Kindern, für Kinder und mit Kindern ausgezeichnet wurde. Der Preis ist der größte seiner Art in Deutschland. Seit 2010 schreibt die Frankfurterin für die TKKG-Reihe, die im gesamten deutschsprachigen Raum als eine der kommerziell erfolgreichesten Serien ihres Genres gilt.

Am 17.06.2011 war Corinna Harder auch in Ammern bei Skoda Automobile Christian Günther zu Gast. Für eine 7. Klasse des Tilesius Gymnasiums Mühlhausen war diese Begegnung mit der Autorin eine Bereicherung des Schulunterrichts.

 

Im neuen Look ins Jahr 2016

Im neuen Look ins Jahr 2016

Das Skoda Autohaus Christian Günther startet in das neue Jahr mit komplett neuem Look. Nach fast 8 Monaten Um- und Ausbau wurde das Haus rundum neu gestaltet und das von Skoda neu entwickelte Corporate Design umgesetzt. Der erweiterte Showroom strahlt nun in den Farben Weiß und Grün. Ein neu errichteter Empfangsbereich mit angeschlossener Wartelounge für Kunden, wurde in den offen gestalteten Verkaufsraum integriert. Die zahlreichen Glaselemente der neuen Architektur sorgen für viel Licht und Transparenz und sorgen für ein rundum freundliches Ambiente. Sowohl der Vertrieb, als auch der Servicebereich wurden im Rahmen dieser Maßnahme mit neuen Möbeln ausgestattet.

Bei der Umsetzung der Baumaßnahme waren vorwiegend Unternehmen aus der umliegenden Region beteiligt. Außerdem durften wir uns über finanzielle Unterstützung durch die EU freuen.

 

Update 2019

Update 2019Pünktlich zum Ende des Jahres 2018 können wir uns über die Fertigstellung der Modernisierungsarbeiten in unserer Werkstatt freuen.

Ein zweites Werkstattgebäude mit einem zusätzlichen Reparaturarbeitsplatz, sowie eine hochmoderne Fahrzeugachsvermessung, inklusive Front und Umfeld Systeme, zählen nun zum neuen Betriebsinventar. Damit erfüllt das Unternehmen nun die seit 01.07.2018 geltenden Vertragsvorgaben von Skoda Auto Deutschland. Mit dem neuen Gerät ist eine Einstellung modernster Assistenzsysteme möglich.

Wie bereits bei den Baumaßnahmen 2016, waren auch bei dieser Maßnahme ausschließlich heimische Unternehmen im Einsatz. Finanzielle Unterstützung gab es zudem von der Thüringer Aufbaubank.